Schlagzeilen

aus der Printausgabe vom 22. Dezember 2014

Kontrolle von Anteilverkäufen möglich - Müller zieht positive Bilanz der Privatisierung

Vorschriften zur Kontrolle des Erwerbs von Anteilen landwirtschaftlicher Gesellschaften im Grundstückverkehrsrecht sind rechtlich zulässig. Das gilt auch für Regelungen zur Verhinderung von unerwünschten Konzentrationsprozessen auf dem Bodenmarkt. Die Landesminister Dr. Hermann Onko Aeikens und Dr. Till Backhaus begrüßten diese Ergebnisse eines Gutachtens im Auftrag des Bundesverbandes der gemeinnützigen Landgesellschaften und kündigten entsprechende Gesetzesinitiativen an. Unterdessen zog BVVG-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Müller eine positive Bilanz der bisherigen Privatisierung der Land- und Forstwirtschaft in den neuen Ländern. (...)