Schlagzeilen

aus der Printausgabe vom 20. Oktober 2014

Sonderhilfen für nordosteuropäische Milcherzeuger angekündigt

Milcherzeuger in Finnland und den drei baltischen Staaten können auf finanzielle Entschädigungen wegen der Auswirkungen des russischen Importverbots hoffen. EU-Agrarkommissar Dacian Cioloş kündigte vergangene Woche auf dem Landwirtschaftsrat an, umgehend einen entsprechenden Vorschlag vorzulegen - vor dem Hintergrund der besonderen Bedeutung Russlands als Absatzmarkt für diese vier Länder. Allerdings könnte das Geld knapp werden, denn die EU-Kommission beschloss, die Superabgabe wegen Milchquotenüberlieferungen sowie weitere Mittelzuflüsse faktisch für andere Zwecke als die EU-Landwirtschaft zu verwenden. (...)