Schlagzeilen

aus der Printausgabe vom 20. April 2015

Union will breiten gesellschaftlichen Dialog über die Landwirtschaft

Die Union will eine breite gesellschaftliche Debatte über die Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland. Der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp, kündigte die Einrichtung einer Dialogplattform über „Landwirtschaft und Gesellschaft“ unter Einbeziehung von Wirtschaft, Wissenschaft, Kirchen, Gesellschaft und Politik an. „Wir brauchen einen nationalen Konsensfindungs- und Kommunikationsprozess, in dem es um Werte, Kommunikation, Partizipation und Vertrauen geht“, so der CDU-Politiker. Aufbauend auf dem Charta-Prozess wolle man eine gesellschaftliche Verständigung über zentrale Fragen erreichen. (...)