Schlagzeilen

aus der Printausgabe vom 15. September 2014

Juncker plant den Iren Phil Hogan als EU-Agrarkommissar

Phil Hogan soll neuer EU-Agrarkommissar werden. Das hat der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vergangene Woche in Brüssel bekanntgegeben. Damit wäre nach einem Vierteljahrhundert erstmals wieder ein Ire für die Geschicke der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) zuständig - nach Ray McSharry, der den Posten von 1989 bis 1992 innehatte und als Vater der ersten großen GAP-Reform in die Annalen einging. Von Hogan erwartet Juncker, die Möglichkeiten für eine weitere Vereinfachung der Agrarpolitik auszuloten. Die Personalie muss noch vom Europaparlament bestätigt werden. (...)